Alte Wunden

Die ersten 30 Jahre meines Lebens hatte ich noch keine Vergangenheit oder habe sie neutral bewertet, weil ich keine andere hatte.
Dann fing ich an, diese kritisch zu sehen und erkannte, dass vieles in meiner Vergangenheit für das, was ich heute mit mir herumtrage, mitverantwortlich war und ist.
Dann fing ich an, meine Vergangenheit negativ zu sehen und ihr alle Schuld zuzuschieben. Das schien das Richtige zu sein. Endlich hatte ich den Übeltäter gefunden. Irgendwo war ich zwar auch mit beteiligt, aber der Hauptschuldige war jemand anderer.
Inzwischen wird mir klar, dass ich es dabei nicht belassen kann. Ich muss nicht das vermeintliche bzw. tatsächliche Opfer meiner Vergangenheit sein. Ich kann mich dagegen entscheiden.
Ich kann und muss einen Weg finden, im Hier und Jetzt zu leben. Vergangenheit Vergangenheit sein lassen und Morgen Morgen. Hier und jetzt. Immer.

Es gibt nur diesen Moment.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s