Alte Wunden

Die ersten 30 Jahre meines Lebens hatte ich noch keine Vergangenheit oder habe sie neutral bewertet, weil ich keine andere hatte.
Dann fing ich an, diese kritisch zu sehen und erkannte, dass vieles in meiner Vergangenheit für das, was ich heute mit mir herumtrage, mitverantwortlich war und ist.
Dann fing ich an, meine Vergangenheit negativ zu sehen und ihr alle Schuld zuzuschieben. Das schien das Richtige zu sein. Endlich hatte ich den Übeltäter gefunden. Irgendwo war ich zwar auch mit beteiligt, aber der Hauptschuldige war jemand anderer.
Inzwischen wird mir klar, dass ich es dabei nicht belassen kann. Ich muss nicht das vermeintliche bzw. tatsächliche Opfer meiner Vergangenheit sein. Ich kann mich dagegen entscheiden.
Ich kann und muss einen Weg finden, im Hier und Jetzt zu leben. Vergangenheit Vergangenheit sein lassen und Morgen Morgen. Hier und jetzt. Immer.

Es gibt nur diesen Moment.

System Error

Nach dem x-ten Hautausschlag und nur kurzfristiger Linderung durch Bekämpfung mit Cortison-Tabletten nun heute nach erneutem Ausschlag ein Besuch beim Hautarzt.

Das Ergebnis: Blut- und Gewebeentnahme (Resultate in 10 Tagen), Anti-Histaminika und eine spezielle Diät, bei der ich auf Lebensmittel mit  Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Salicyl-Säure verzichten soll.

Kein Obst, keine Cola, kein Ei, keine abgepackten Sachen, keine Gewürze… für mindestens 4 Wochen.

Und ich soll ein Ernährungstagebuch führen.

Das wird für uns alle eine Herausforderung. Für mich, mein Essen so radikal umzustellen und auch für meine Liebste, die Angesichts der noch erlaubten Zutaten – Liste die Hände über dem Kopf zusammenschlug…

Und dennoch: Ich habe die Aussicht, diese Veränderung meines Stoffwechsels in den Griff zu bekommen.