Verbunden – Teil 1

Manche Lieder sind unauflöslich mit bestimmten Dingen verbunden. Ich kann sie nicht hören, ohne in die Emotion und die Situation gedanklich einzutauchen.

Ich will versuchen, diese Lieder hier zusammen zu tragen und auch die Situation zu umreißen.

1. U2 – With or without you

Dieses Lied hat mich während meines 4 wöchigen Krankenhaus – Aufenthalts nach meinem Autounfall begleitet und da auch im Musikfernsehen das Video dazu rauf und runter gespielt wurde, ist diese Zeit beim Hören wieder präsent.
Es hatte für mich eine fast katharsische Wirkung, denn die unmittelbar nach dem Unfall vorherrschenden Gefühle wie Schmerz (körperllich und emotional), Scham und Schuldgefühle sind verbunden mit dem leisen Anfang des Liedes und die sich dann – nach zwei Wochen abzeichnende Besserung meines Zustands (ich konnte und durfte mich wieder bewegen), das Abfallen von Lethargie und Schlaffheit von mir verbindet sich mit dem hymnischen Ende des Songs.
So gesehen ist das Lied eine auf 5 Minuten zusammengedrängte Version meines Krankenhausaufenthaltes und Emotionen aus dieser Zeit kommen immer mal wieder hoch, wenn ich das Lied höre.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s